Willkommen
Türkische Gemeinde
Nachrichten
Schule, Studium, Ausbildung
Integration
Nützliche Links
Kontakt / Impressum

28.04.2011
KOMMUNALES WAHLRECHT RÜCKT NÄHER!

02.02.2010
Presseerklärung des TGMN-Sprechers zum Schweizer Volksentscheid für das Minarettverbot:

30.11.2009
Offener Brief an den Bayerischen Ministerpräsidenten Seehofer

28.07.2009
İsmail Ertuğ aus Amberg zum Europaabgeordneten gewählt!

01.06.2009
TGMN auf der Weltkonferenz der Vereinten Nationen gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit

31.05.2009
Nürnberger Nachrichten: "Angst vor dem Rassismus wächst. Die Türken beklagen wachsende Fremdenfeindlichkeit"

10.12.2008
Presseerklärung des Sprechers der Türkischen Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg (TGMN) vom 25.11.2008

27.11.2008
Özdemirs Wahl zum Parteivorsitzenden verpflichtet die Grünen zu einem konsequenten Handeln in der Einbürgerungspolitik!

06.10.2008
Migranten zeigen Deutschland die rote Karte!

05.10.2008
Null-Toleranz gegen Diskriminierung!

10.06.2008
Schwerer Dämpfer für die Einbürgerungspolitik der Bundesregierung!

15.07.2008
Landtagswahlen vom 28. September 2008 werfen schon ihre Schatten voraus

07.06.2008
Das türkische Verfassungsgericht hat die Briefwahl für die im Ausland lebenden türkischen Staatsbürger verboten

12.12.2007
Die Türkische Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg (TGMN) stellte sich der Öffentlichkeit vor.

24.05.2008
19. Mai - Gedenktag für Atatürk und Jugend- und Sportfest

01.05.2008
Das Internationale Kinderfest "23 Nisan" (23. April) wurde in mehreren Städten der Metropolregion Nürnberg begeistert gefeiert.

11.12.2007
Gedenkveranstaltung zum 15. Jahrestag der rassistischen Mordanschläge von MÖLLN

25.10.2007
ABSAGE AN DEN TERROR!

07.10.2007
Endlich Gesetzesinitiativen zum Kommunalwahlrecht von Ausländern

19.10.2007
Wir gratulieren Arif Taşdelen zu seiner Wahl in den ver.di-Gewerkschaftsrat

23.09.2007
Wir gratulieren Yasemin!

19.10.2007
Prof. Dr. Mustafa Said Yazıcıoğlu wurde zum Staatsminister für Auslandstürken ernannt

06.10.2007
Änderungen des Zuwanderungsgesetzes – Hindernisse für die Integration der Ausländer?

Nachrichten
Die Türkische Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg (TGMN) stellte sich der Öffentlichkeit vor.

Am 30. November 2007 hat sich die Türkische Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg (TGMN) im Großen Sitzungssaal des Nürnberger Rathauses der Öffentlichkeit vorgestellt. Die Präsentation stieß auf großes Interesse von Kommunalpolitikern und Vertretern der Verwaltung und zivilgesellschaftlicher Verbände aus der gesamten Region.  

Eröffnet wurde die Veranstaltung mit Grußansprachen des TGMN-Vorstandsmitglieds Mustafa Yaman, der den demokratischen Charakter und die integrationspolitischen Ziele des Dachverbandes türkischer Vereine in der Region hervorhob; des Oberbürgermeisters Dr. Ulrich Maly, der die Neugründung als einen willkommenen Partner in der Integrationspolitik begrüßte; und des türkischen Generalkonsuls in Nürnberg, Mehmet Selim Kartal, der die Anforderung an den Dachverband als einer effektiven Interessenvertretung der türkischen Wohnbevölkerung in der Region zum Ausdruck brachte. In seinem anschließenden Vortrag über Aufgaben, Leitlinien und Selbstverpflichtung der Türkischen Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg (TGMN) betonte der TGMN-Sprecher, Prof. Dr. Þefik Alp Bahadýr, dass die schulische Bildung und berufliche Ausbildung türkischer Kinder und Jugendlichen im Zentrum der integrationspolitischen Bemühungen des Verbands steht. Auch der Gastvortrag von Dr. Thomas Grimm, des Akademischen Rats im Fach Didaktik des Deutschen als Zweitsprache an der Universität Erlangen-Nürnberg, hatte dieses zentrale Anliegen der Türkischen Gemeinde in der Metropolregion Nürnberg zum Gegenstand: „Die deutsche Sprache als Schlüssel zur Integration“.

An der Präsentation haben – neben dem Oberbürgermeister und dem Generalkonsul – auch teilgenommen:  

Staatsminister Günter Gloser, Regierungspräsident Mittelfrankens Karl Inhofer, Nürnberger Bürgermeister Klemens Gsell, Erlanger Bürgermeisterin Dr. Elisabeth Preuß, Frau Anke Kruse in Vertretung des Fürther Oberbürgermeister Jung, Herr Kurt Förster, Bürgermeister der Stadt Rothenburg o.d. Tauber, der SPD-Fraktionsvorsitzende Gebhard Schönfelder, Frau Petra Guttenberg, Mitglied des Bayerischen Landtags, und weitere Kommunalpolitiker, Vertreter der Verwaltung und Verbandsvertreter.

Über die Veranstaltung wurde in der deutschen und türkischen Presse ausführlich berichtet.